Gitarristin Kassandra Siebel mit Gitarre

Kassandra Siebel

wurde 1993 in Toulouse (Frankreich) geboren und erhielt mit 7 Jahren ihren ersten Gitarrenunterricht bei Pia Gazarek-Offermann. 2009 wurde sie Frühstudentin der "Young Academy Rostock" und studierte im Anschluss bis 2018 bei Prof. Dr. Thomas Offermann an der Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT). Ihr Masterstudium der Klassischen Gitarre absolviert sie seit 2018 in den Haag (Niederlande) bei Zoran Dukić.

Während ihres Studiums wurde sie zeitweilig von der Vera-Ritter-Stiftung sowie von dem Verein Yehudi Menuhin Live Music now mit einem Stipendium unterstützt. Durch letzterem hatte sie die Möglichkeit an Orten wie Krankenhäuser, Behinderten- und Altenheimen für Menschen zu spielen, die aufgrund ihrer Lebensumstände nicht ins Konzert gehen können.

In ganz Deutschland spielte sie bereits Konzerte, darunter als Solistin mit dem Orchester der HMT Rostock im Rahmen "Junge Nachwuchstalente", in der Laiszhalle Hamburg im Rahmen der renommierten Reihe "Teatime Classics", für die Vera-Ritter-Stiftung im großen Mozartsaal Hamburg, im Rathaus Charlottenburg beim "Festival der International Guitar Academy Berlin".

Kassandra Siebels Debutkonzert in Spanien spielte sie beim Festival Internacional de Guitarra "Ciudad de Coria". Außerdem war sie 2015 in der NDR Reihe "Junge Künstler aus dem Norden" vertreten und wirkte 2013 bei einer Terra-X Sendung im ZDF mit (siehe "Hören").

Ihre erste CD "Premiere" erschien 2015 beim MG Audio.

Außerdem schloss Kassandra Siebel ein Zusatzstudium in elementarer Musikpädagogik ab, um die Musik den Kindern auf spielerische Art und Weise zu vermitteln. Sie arbeitete ehrenamtlich im Asylbewerberheim Rostock, wo sie mit einer Gruppe von Kindern wöchentlich musizierte. Es ist ihr ein großes Anliegen jedem die Möglichkeit zu geben, Musik als Ausdruck und Kommunikationsweg erleben und nutzen zu können.

Kammermusikalische Projekte

Kammermusikalisch ist sie derzeit vor allem mit dem Pianisten Cornelius Rauch zu hören – eine zwar ungewöhnliche aber äußerst reizvolle Besetzung. Dabei spielen sie nicht nur bestehendes Repertoire, sondern auch von Cornelius Rauch eigens dafür komponierte Werke. Zwischen Klassik und Minimal Music erklingen transparente Töne, die durch den glockenhaften Anschlag beider Instrumente einen durchwobenen Klangteppich entstehen lassen.

Auszeichnungen

3. Preis "Sarajevo International Guitar Festival", Bosnia-Herzegovina (2017)
1. Preis Festival International de Guitarra "Ciudad de Coria", Juniorwettbewerb, Spanien (2012)
1. Preis International Festival de Guitarra "Ciutat d'Elx", Juniorwettbewerb, Spanien (2012)
1. Preis (25 Punkte) Bundeswettbewerb "Jugend Musiziert", Deutschland (2012)
3. Preis "Sarajevo International Guitar Festival", Juniorwettbewerb, Bosnia-Herzegovina (2012)
3. Preis des Lions Clubs Rostock (2010)
1. Preis (24 Punkte) Bundeswettbewerb "Jugend Musiziert" (2009)
2. Preis (22 Punkte) Bundeswettbewerb "Jugend Musiziert" (2006)

Außerdem

ZONTA-Musikpreis beim Bundeswettbewerb "Jugend Musiziert" (2012) sowie
Sonderpreis der "Deutschen Stiftung Musikleben" beim Bundeswettbewerb "Jugend Musiziert" (2012)

Kassandra Siebel nahm darüber hinaus an zahlreichen Meisterkursen bei international bekannten Gitarristen wie Aniello Desiderio, Zoran Dukić, Marcin Dylla, Carlo Marchione, Paolo Pegoraro, Pavel Steidl, Benjamin Verdery u. a. teil.

Sie spielt eine Konzertgitarre des Gitarrenbaumeisters Karl-Heinz Römmich, Frankenhardt-Honhardt.